Normal view MARC view ISBD view

Legitimität : Gesellschaftliche, politische und wissenschaftliche Bruchlinien der Rechtfertigung / Maria Dammayr, Doris Grass, Barbara Rothmüller (Hg.).

Contributor(s): Dammayr, Maria | Graß, Doris | Rothmüller, Barbara.
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Sozialtheorie: Publisher: Bielefeld : Transcript, 2015Description: 1 online resource (367 pages).Content type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 3837631818; 3839431816; 9783837631814; 9783839431818.Subject(s): Educational equalization -- Germany | Equality -- Germany | Legitimacy of governments -- Germany | Social justice -- Germany | Educational equalization | Equality | Legitimacy of governments | Social justice | Society and social sciences Society and social sciences | Sociology and anthropology | Sociology | GermanyGenre/Form: Electronic books.Additional physical formats: Print version:: Legitimität : Gesellschaftliche, politische und wissenschaftliche Bruchlinien der Rechtfertigung.DDC classification: 363.20942 Online resources: Digital version
Contents:
Cover Legitimität; Inhalt; Legitimität und Legitimierung in der sozialwissenschaftlichen Debatte: eine Einführung in Theorien der Rechtfertigung und Kritik von Herrschaft; Teil I: Demokratie und Politik; Die Unangemessenheit des "demokratischen Versprechens" -- zur Brüchigkeit der politischen Rechtfertigungsordnung; Schöne Geschichten? Legitimation und Zwang in der europäischen Krisenpolitik; Finanzkrise ohne Legitimationskrise? Kapitalismuskritik in der deutschen Qualitätspresse; Krise der deutschen Nation? Legitimierung politischer Zugehörigkeit am Beispiel Deutschlands.
Angeboren oder erworben? Eine Pilotstudie über die öffentliche Anerkennung der genetischen Verursachung menschlicher (Verhaltens- )EigenschaftenLegitimität und Gehorsam; Teil II: Bildung und Gleichheit; Die Legitimation sozialer Ungleichheit -- Bildung, Status und die Akzeptanz von Ungleichheit auf Basis des meritokratischen Prinzips; Die Gerechtigkeit der Spitze. Über die Rechtfertigung von Exzellenz im deutschen Bildungsdiskurs; Die Legitimation einer Gesamtschule: Historische Bruchlinien und Randzonen von Gleichheit in der Debatte um das "Paradepferd sozialistischer Bildungspolitik."
Produktion und Legitimation von Bildungsungleichheiten in der MigrationsgesellschaftTeil III: Arbeit und Leistung; Die Legitimierung von Leistung als arbeitsweltliche Anforderung -- eine diskursanalytische Betrachtung; Gerechtigkeitsansprüche und Kritik in Arbeit und Betrieb; Bildungsarbeit im Spiegel von Rechtfertigung und Kritik: Überlegungen zur Spezifität normativer Deutungsmuster im Feld schulischer Leistungspolitiken; "Menschlichkeit pflegen" -- Legitimität und Gerechtigkeit in den Leistungsanforderungen der Altenpflege aus Sicht der Beschäftigten.
Summary: Ob Finanz-, Pflege- oder Bildungskrise - aktuelle Krisen bergen das Potenzial, die Legitimität von Herrschaft zu verändern. Die Stabilität von Legitimationsmustern ist gesellschaftlich, politisch und wissenschaftlich umkämpft und historisch jeweils neu zu reflektieren: Werden Formen der Legitimation etwa von Demokratie, Leistung, sozialen Ungleichheiten und Wahrheits- oder Herrschaftsansprüchen brüchig? Entstehen in Krisendiskursen neue Deutungshorizonte oder gewinnen bislang als selbstverständlich akzeptierte Rechtfertigungsmuster an neuer Überzeugungskraft? Die Beiträge des Bandes untersuche.
    average rating: 0.0 (0 votes)
Item type Current location Call number URL Status Notes Date due Barcode
E-books E-books
http://www.jstor.org/stable/10.2307/j.ctv1fxddv Not for loan Only accessible on campus.

"Bei uns hat sich noch keine beworben." Legitimierung von Berufseinstiegsbarrieren für TechnikerinnenAutorinnen und Autoren.

Includes bibliographical references.

Cover Legitimität; Inhalt; Legitimität und Legitimierung in der sozialwissenschaftlichen Debatte: eine Einführung in Theorien der Rechtfertigung und Kritik von Herrschaft; Teil I: Demokratie und Politik; Die Unangemessenheit des "demokratischen Versprechens" -- zur Brüchigkeit der politischen Rechtfertigungsordnung; Schöne Geschichten? Legitimation und Zwang in der europäischen Krisenpolitik; Finanzkrise ohne Legitimationskrise? Kapitalismuskritik in der deutschen Qualitätspresse; Krise der deutschen Nation? Legitimierung politischer Zugehörigkeit am Beispiel Deutschlands.

Angeboren oder erworben? Eine Pilotstudie über die öffentliche Anerkennung der genetischen Verursachung menschlicher (Verhaltens- )EigenschaftenLegitimität und Gehorsam; Teil II: Bildung und Gleichheit; Die Legitimation sozialer Ungleichheit -- Bildung, Status und die Akzeptanz von Ungleichheit auf Basis des meritokratischen Prinzips; Die Gerechtigkeit der Spitze. Über die Rechtfertigung von Exzellenz im deutschen Bildungsdiskurs; Die Legitimation einer Gesamtschule: Historische Bruchlinien und Randzonen von Gleichheit in der Debatte um das "Paradepferd sozialistischer Bildungspolitik."

Produktion und Legitimation von Bildungsungleichheiten in der MigrationsgesellschaftTeil III: Arbeit und Leistung; Die Legitimierung von Leistung als arbeitsweltliche Anforderung -- eine diskursanalytische Betrachtung; Gerechtigkeitsansprüche und Kritik in Arbeit und Betrieb; Bildungsarbeit im Spiegel von Rechtfertigung und Kritik: Überlegungen zur Spezifität normativer Deutungsmuster im Feld schulischer Leistungspolitiken; "Menschlichkeit pflegen" -- Legitimität und Gerechtigkeit in den Leistungsanforderungen der Altenpflege aus Sicht der Beschäftigten.

Ob Finanz-, Pflege- oder Bildungskrise - aktuelle Krisen bergen das Potenzial, die Legitimität von Herrschaft zu verändern. Die Stabilität von Legitimationsmustern ist gesellschaftlich, politisch und wissenschaftlich umkämpft und historisch jeweils neu zu reflektieren: Werden Formen der Legitimation etwa von Demokratie, Leistung, sozialen Ungleichheiten und Wahrheits- oder Herrschaftsansprüchen brüchig? Entstehen in Krisendiskursen neue Deutungshorizonte oder gewinnen bislang als selbstverständlich akzeptierte Rechtfertigungsmuster an neuer Überzeugungskraft? Die Beiträge des Bandes untersuche.

This work is licensed under a Creative Commons license

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/legalcode

Print version record.

JSTOR Books at JSTOR Open Access

Other editions of this work

Legitimität :

Powered by Koha